Biotope


Biotop Streuobstwiese

NABU/C. Buchta
NABU/C. Buchta

Die Streuobstwiese ist eine von Menschen geschaffene Landschaftsform, die seit dem Mittelalter vor allem in Süddeutschland großflächig rund um die Dörfer entstand. Die Kombination aus alten Bäumen und umgebenden Blühwiesen bietet einer großen Anzahl von verschiedenen Tierarten Nahrung und Unterschlupf (siehe auch Steinkauz).

 

Der NABU Karlsruhe besitzt einige eigene Grundstücke im Stadt- und Landkreis. Sie bestehen hauptsächlich aus Streuobstbeständen mit alten Apfel- und Birnensorten. Die Wiesen müssen jährlich gemäht, die Bäume geschnitten und das Obst geerntet werden.

 

Dies wird meist in einer gemeinsamen Pflegeeinsätzen von freiwilligen Helfern unter Anleitung durchgeführt. Infos dazu in der Geschäftsstelle oder über den Newsletter.

 

Das Obst wird dann von der Streuobstinitiative im Stadt- und Landkreis Karlsruhe e.V. zu leckerem Saft verarbeitet unter dem Namen "Äpfele & Birnle" in vielen Supermärkten verkauft.