Saalbachniederung - Wanderung am 1. Juni 2014

 

Franz Debatin hat ca. 20 Teilnehmer der Exkursion durch die Saalbachniederung geführt. Sie ist inzwischen wieder ein geschlossenes Wiesengebiet von nahezu 300 Hektar Größe. Diese Rückverwandlung von Ackerflächen in Wiesen ist eines der größten Naturschutzprojekte im Landkreis Karlsruhe; es wurde von Franz Debatin 1986 begonnen. Eine ausführliche Beschreibung des Projekts findet sich auf den Webseiten des NABU Hambrücken.

Die Teilnehmer haben auf diesen Feuchtwiesen 37 verschiedene Vogelarten entdeckt. Das Highlight waren drei zum Teil singende Grauammern - hier ist das letzte Vorkommen dieser Art in Nordbaden. Für die meisen waren aber die vielen Weißstörche das Interessanteste. In einem besetztes Nest konnte man drei schon große Jungen sehr gut sehen, an einer anderer Stelle konnte man 13 Störche auf einer frisch gemähten Wiese beobachten.